Ursula Grillmeier-Rehder :: Psychotherapie
 Kaiserstr. 74/11
1070 Wien
Tel.: +43 (1) 478 28 72
 STARTSEITE       ÜBER MICH       PSYCHOTHERAPIE       SCHWERPUNKTE       METHODEN     
Einzeltherapie  
Paartherapie  
Tarife  
Gestalttherapie  
Musiktherapie  
Systemischer Ansatz  
Veröffentlichungen  
 
     
Raum Foto:Peter Andritsch, Wien
Raum
  Gestalttherapie

Gestalttherapie ist eine Therapie des Wachsens. Sie richtet ihre Aufmerksamkeit auf die zunächst unscheinbaren Dinge. Von dort aus gelangen wir Schritt für Schritt zu den existenziellen Lebensthemen. Dabei geht es um konkretes, erfahrbares, gegenwärtiges Erleben und lebendigen Kontakt.

Der Name Gestalttherapie bezieht sich auf die Gestaltpsychologie. Diese beschreibt, dass die menschliche Wahrnehmung immer nur Ganzheiten, d.h. Gestalten sinnvoll erfassen kann. Diese können aus der Umgebung oder aus dem eigenen Inneren stammen und lösen dynamische Reaktionen aus, die die Person zur Befriedigung ihrer körperlich, seelischen und geistigen Bedürfnisse befähigen. Die Art und Weise, wie jeder Mensch seine Wahrnehmungen auswertet, welche Bedeutung sie für ihn bekommen und welche Konsequenzen er daraus zieht, ist abhängig von seinem persönlichen Hintergrund, d.h. seiner persönlichen Lebensgeschichte, seinem Familiensystem, seinem Arbeitsfeld, der kulturellen und sozialen Umgebung, sowie den Werten und Fähigkeiten, die jede Person individuell mitbringt.

Die in der Beziehung zu anderen Menschen gemachten Erfahrungen sind für die weitere Entwicklung wesentlich und prägend. Durch problematische Ereignisse kann der Prozess des Wachsens und der Selbstregulation beeinträchtigt werden. Dadurch werden Wahrnehmungen ausgeblendet, Gefühlsregungen unterdrückt, Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt sowie die Lebensenergie blockiert und wichtige Teile der Persönlichkeit abgespalten, was zu den vielfältigen Symptomen psychischer und psychosomatischer Leidenszustände führen kann.

In der Gestalttherapie geht es darum, diese unterbrochenen Prozesse zu beleben und dadurch die eigene Energie wieder zur Verfügung zu bekommen. Die Bedeutung des individuellen Lebenserfahrungen zu verstehen, ist dabei die Grundlage möglicher Veränderung.

In der Gestalttherapie wird der Beziehung zwischen der Klientin / dem Klienten und der Psychotherapeutin große Aufmerksamkeit gewidmet. Sie hilft der Klientin / dem Klienten zu verstehen, wie sie / er sich auch sonst in zwischenmenschlichen Beziehungen erlebt und verhält. Mit Hilfe dieser Erfahrung kann sich ein neues Beziehungserleben entwickeln.

Neben dem therapeutischen Gespräch wird je nach Bedarf und Möglichkeit auch mit Träumen und Tagträumen, mit kreativen Medien, mit Körperarbeit und Rollenspielen gearbeitet.
 

 
     
    geändert: 13.10.2010  |  Impressum | Kontakt